Werkverkehrsversicherung

Versicherungsumfang

Fahrzeug versichert! Auch an die Ladung gedacht?

Sie haben Ihr Fahrzeug im Werkverkehr bestens versichert! Aber wie sieht es mit Ihrer Ladung aus? Auch auf der Ladefläche Ihres Fahrzeugs befinden sich Unternehmenswerte, die Sie schützen sollten. Denn leicht übersteigt der Ladungswert sogar den des Fahrzeugs. Und die Transportrisiken sind vielfältig: So kann Ihre Ladung beispielsweise bei einem Fahrzeugunfall beschädigt oder Ihr LKW mit samt der Ladung gestohlen werden. Schnell entsteht dann ein enormer Schaden.

 

Mit einer Werkverkehrsversicherung können Sie den Werkverkehr-Transport von Gütern, Arbeitsmitteln und -geräten absichern, die Sie zu eigenen unternehmerischen Zwecken befördern. Die Fahrzeuge müssen sich in Ihrem Eigentum befinden und die Gütertransporte mit Ihrem eigenem Personal durchgeführt werden.

Nicht versichert sind Transporte, die von einem anderen Transporteur (Frachtführer / Spediteur) durchgeführt werden sowie Transporte, die Sie gegen Entgelt für Dritte durchführen.

Deckung besteht für Ihre im Werkverkehr beförderten Güter und greift auch während der Nachtzeit, bei Unterwegsaufenthalten und an Ihrem Domizil, wenn das Fahrzeug beladen abgestellt wird.

Der Versicherungsschutz besteht für alle von Ihnen im Werkverkehr eingesetzten Fahrzeuge. Eine Nennung und aufwendige Aktualisierung bei Fahrzeugzugängen und Fahrzeugabgängen entfällt.

Geltungsbereich ist je nach Ihrem Bedarf Deutschland, Deutschland und Anrainerstaaten oder Europa ohne GUS-Staaten.

Die Werkverkehrsversicherung leistet unter anderem für Schäden durch 

·        Unfall des Transportmittels,

·        höhere Gewalt im Sinne von Naturereignissen,

·        Brand, Explosion,

·        Diebstahl des ganzen Fahrzeugs

·        Einbruchdiebstahl in das Fahrzeug,

·        Raub und räuberische Erpressung,

·        Unfälle bei der Be- und Entladung,

 

·        Beschädigung bei den meisten Gütern