Handyversicherung

Wird das Handy beschädigt, gestohlen oder geht sogar ganz verloren, kann eine Handyversicherung einen Teil des materiellen Schadens auffangen. Die Versicherung für das Handy funktioniert wie ein Schutzbrief: Gegen einen monatlich zu entrichtenden Betrag wird die Sicherheit gekauft, im Schadensfall nicht finanziell auf sich allein gestellt zu sein. Gerade bei topaktuellen und teuren Smartphones kann sich eine Versicherung lohnen. 

 

Die am meisten auftretenden Schäden am Smartphone erfolgen durch Flüssigkeitsschäden und Stürze, sogenannte Fallschäden. Wird beim Sturz Gehäuse und Display schwer beschädigt, kann durch Eindringen von Flüssigkeiten die gesamte Elektronik funktionsunfähig gemacht werden. Eine Reparatur würde in diesem Fall oftmals ausgeschlossen und ein Neugerät erforderlich sein – ohne Handyversicherung kann dies teuer werden. Auch Bedienungsfehler, Kurzschlüsse und Überspannung sorgen regelmäßig für einen Totalschaden am Handy und können durch eine Handyversicherung aufgefangen werden. Ebenfalls das Thema Handy-Diebstahl bleibt beim Abschluss einer Handyversicherung leider sehr präsent.

 

Wie bei jeder Versicherung sollte vor dem Abschluss einer Handyversicherung geprüft werden, ob diese für das jeweilige Modell Sinn macht und welche Vertragsdetails sie beinhaltet. Ist eine Selbstbeteiligung vorgesehen? In welcher Weise erfolgt die Erstattung? Spielt es eine Rolle, ob Sie einen Handyvertrag ohne Laufzeit haben? Verpflichtet sich die Versicherung lediglich zur Beschaffung eines Ersatzgeräts oder zur Zahlung des Geldwerts? Letzterer sorgt bei betroffenen Verbrauchern leider oft für Enttäuschung, da der zum Zeitpunkt des Schadensfalls entsprechende Zeitwert errechnet wird. Als Richtlinie gilt für eine Handyversicherung in der Regel, dass im ersten Jahr des Handykaufs der Kaufpreis, im zweiten Jahr 80 und im dritten Jahr 60 Prozent erstattet wird. Über das dritte Jahr hinaus ist üblicherweise keine Beteiligung seitens der Handyversicherung möglich.Der pro Monat für die Handyversicherung zu entrichtende Betrag orientiert sich am Neupreis des Handys. Je teurer also das Handy ist, desto höher das finanzielle Risiko für die Versicherung und damit der Preis der Handyversicherung.

 

Mobilgeräte

Smartphone (Wertgarantie)
Tablet
Notebook (Wertgarantie)
Smartwatch

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.