Versicherungen fürs Leben

Berufsunfähigkeit

 

 

 

Das Risiko berufsunfähig zu werden beträgt in Deutschland etwa 25%  Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt dem Versicherungsnehmer eine vorher festgelegte monatliche Rente, wenn er seinen Beruf gar nicht mehr oder zu weniger als 50% der normalen Arbeitszeit ausüben kann.

 

 

Altersvorsorge

 

 

Vorbei sind die Zeiten, als die staatliche Rente ausreichte, den gewohnten Lebenstandard im Alter zu halten. Ohne eine zusätzliche private Altersvorsorge wird die Rente in der Regel nicht ausreichen. Was aber ist die beste Strategie?

 

 

 

Private Unfallversicherung

 

 

Die gesetzliche Unfallversicherung bietet nur Schutz für Arbeitnehmer auf dem Weg von und zur Arbeit und während der Arbeitszeit. Schüler sind ebenfalls nur auf dem Schulweg sowie während der Schulzeit versichert. Kleinere Kinder haben überhaupt keinen Versicherungsschutz. Die private Unfallversicherung ergänzt die gesetzliche Unfallversicherung.